Schulprofil

Schwerpunkt Englisch

Im Schwerpunktfach Englisch wird den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe authentischer Materialien gezeigt, wie sie in der Freizeit mit Hilfe verschiedener Medien ihre Englischkenntnisse verbessern können. So war vielen Jugendlichen vor dem Besuch des Schwerpunktfaches nicht bewusst, dass man nicht nur bei Streaming-Anbietern, sondern auch im ORF Sendungen in englischer Sprache konsumieren kann. Dazu wird anhand ausgewählter methodisch aufbereiteter Sendungen das Hörverstehen geschult und der Wortschatz erweitert.

Auch die vielen Angebote der BBC werden den Schülerinnen und Schülern nähergebracht.  So wird mit Radioaufnahmen und Podcasts analysiert, wie Native Speaker Grammatik spontan und vielfältig einsetzen. Daraus werden auch Sketches entwickelt, welche dann in der Gruppe vorgeführt werden.  Dass man bei Smartphones und Computersoftware die Settings (Einstellungen) auf Englisch umschalten kann, wird den Jugendlichen empfohlen. Natürlich wird neben dem Sprechen und dem Hörverstehen auch das Lesen gefördert. Ein großer Vorteil vom Schwerpunktfach Englisch ist, dass man dabei auch auf aktuelle Ereignisse, wie die Präsidentschaftswahl in den USA, eingehen kann.

Vor Oscarverleihungen können verschiedene Videoclips oder auch Interviews mit Schauspielerinnen für den Unterricht adaptiert werden. Dabei wird die Möglichkeit genutzt, den Schülerinnen und Schülern die Unterschiede verschiedener Akzente und die differenzierte Anwendung des Wortschatzes und der Grammatik von beispielsweise North American English und British English bewusst zu machen.  Sehr motivierend wirken auch englischsprachige Lieder und viele Schülerinnen verwenden Software wie Lyricstraining in ihrer Freizeit. Zwischen den Schwerpunktstunden führen die Jugendlichen Buch über ihren zusätzlichen Fremdsprachenkonsum. (Bücher, Podcasts, Lyricstraining, Videos etc.)