Schulprofil
Informatik - digitale Grundbildung


Seit dem Schuljahr 2021/22 sind die Kinder der 1. und 2. Klassen mit Laptops ausgestattet. Im Zuge der Digitalisierung kommt es auch zu einer Ausweitung des Unterrichtsangebots im Bereich digitale Grundbildung und Informatik.

Die Kinder haben ab dem Schuljahr 2022/23 in der 1., 2., und 3. Klasse je eine Stunde digitale Grundbildung, ab dem Schuljahr 2023/24 in jedem Jahr eine Stunde. Dafür wird die Stundentafel für die 4 Jahre von 120 auf 124 Stunden (Im Jahr 2022/23 123 Stunden) erhöht, es wird dafür also kein anderes Fach gekürzt!
In diesen Stunden lernen die Kinder den sicheren und sinnvollen Umgang mit ihren Geräten, die Standardanwendungen im Bereich Office365 und den Umgang mit diversen Medien. Außerdem wird wieder verstärkt Wert auf das Erlernen des 10-Finger-Systems gelegt.

Der Laptop wird aber nicht nur in den Informatik-Stunden verwendet, sondern als Arbeitsmittel in möglichst allen Gegenständen eingesetzt.

Die Informatikräume mit Stand-PCs stehen uns aber natürlich auch weiterhin zur Verfügung.