Aktivitäten
LONDON Intensivsprachwoche 4c

Unter der Leitung von Wilhelm Ortner und Maria Stiger haben 17 Schülerinnen und Schüler der 4c Klasse der NMS Premstätten an einer lange und gut vorbereiteten Intensivsprachwoche in London-Greenwich teilgenommen.

Vier Unterrichtstage (20 Stunden) mit Englischlehrer Thommy in der „Oxford International English School“ in Greenwich sowie acht Tage sehr intensives Erleben der Großstadt London mit ihren vielen berühmten Sehenswürdigkeiten und der Unterkunft in einem Jugendgästehaus im Zentrum von London haben bei unseren Schülerinnen und Schülern sicher bleibende Eindrücke hinterlassen.

Schwerpunkte der Projektwoche waren das selbstständige Zurechtfinden in London mit Stadtplan und Underground, einfache Gespräche mit Engländern in der Jugendherberge, in U-Bahn Stationen, Geschäften, Restaurants und bei Sehenswürdigkeiten durchführen, eigenständiges Organisieren von typisch englischen Mahlzeiten, das Verstehen der englischen Kommentare bei den Sehenswürdigkeiten und bei der Busrundfahrt. Weiters mussten ein in Englisch geschriebenes Reisetagebuch, eine Zusammenfassung bzw. Kommentare zu unserem Projekt verfasst werden.

Das Programm beinhaltete natürlich viele Sehenswürdigkeiten in London. Von Madame Tussaud’s über Trafalgar Square, Piccadilly Circus, Houses of Parliament, Westminster Abbey, mehrstündige Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus mit anschließender Schifffahrt auf der Themse, Changing of the Guard vor dem Buckingham Palace und in Whitehall, Tower of London und Tower Bridge, Rundgang in Greenwich mit dem Maritime Museum, Trafalgar Square, Hyde Park, Covent Garden, … Highlights waren auch die täglichen Fahrten mit der Underground und den Bussen, die natürlich ohne Hilfe der Lehrer (durften aber „brav“ mitgehen) durchgeführt wurden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr machtet es möglich, dass wir unserem Englischunterricht die „britische Krone“ aufsetzten – wir wollten gerne noch eine Woche bleiben, denn „London is great!“

„When a man is tired of London, he is tired of life, for there is in London all that life can afford."                                                                                                                                                                                                       (Samuel Johnson, 1777)