Aktivitäten
Linz - Tutanchamon und ARS Electronica

Am 6. Juni fuhren die SchülerInnen der 1c Klasse mit Klassenvorstand Wilhelm Ortner und Klassenelternvertreter Thomas Gurt auf der Sparschiene der ÖBB nach Linz.

Eine Sonderführung in der ehemaligen Tabakfabrik verlieh der Ausstellung über den Grabschatz von Tutanchamon aus dem Tal der Könige im Niltal (eine der bedeutendsten Entdeckungen der Archäologie) jene Spannung, die für alle Besucher ein bleibendes Erlebnis sicherstellt. 

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Ars Electronica Centers (Museum der Zukunft) mit dem Ziel, die Technologien der kommenden Generationen bereits in der Gegenwart für jede Altersstufe erfahrbar zu machen.
Der Deep Space ist weltweit einzigartig. Nirgendwo auf der Welt kann man in so bildgewaltige, dreidimensionale Universen eintauchen und sich von 16 mal 9 Meter großen Bildern, Filmen, Animationen und 3D-Applikationen in solcher Auflösung faszinieren lassen. Ob nun kunsthistorische Spurensuche, Weltraumflug, Entdeckungsreise in die Nanowelt oder LIVE-Konzert – „Deep Space LIVE“ steht für aufschlussreiche Unterhaltung inmitten beeindruckender Bildwelten.

1c auf der Donaubrücke mit Pöstlingberg
Viktor, Julian und Nico
ARS Electronica bei Nacht
ARS - Führung mit Info über Gefahren im Netz
Mutter Erde mit Planeten (Mein-Merkur, Vater-Venus, erklärt-Erde, mir-Mars, jeden-Jupiter, Sonntag-Saturn, unseren-Uranus, Nachthimmel-Neptun)
Die Erde (3D Präsentation)
David vor dem Brucknerhaus
Ausstellung über Tutanchamon
Totenmaske von Tutanchamon, altägyptischer Pharao, 1332 vor Christi
Büste der Nofretete, Hauptgemahlin des Pharao Echnaton, 14. Jahrhundert vor Christi
David - Aug in Aug
Höhenrausch - über den Dächern von Linz